Als kleine spezialisierte Partneragentur oder Partnerbörse will und kann GLEICHKLANG Partnervorschläge nicht als Massenlisten offerieren. GLEICHKLANG vertritt bei seiner Partnervermittlung vielmehr das Prinzip der selektiven Vermittlung, bei der eine begrenzte Anzahl von Partnervorschlägen über die Zeit bis zum Erfolg abgeleitet und unterbreitet wird. Wichtigstes Kriterien ist dabei die Passung der vorhandenen partnerbezogenen Wünsche, Präferenzen und der wechselseitigen Lebensstile. Dadurch unterscheidet sich GLEICHKLANG von einer typischen Singlebörse, Partneragentur, Partnerbörse oder Online-Partnervermittlung, die im regelfall vor allem auf die Masse von Vorschlägen setzen.

Massenlisten fördern aber eine effektive Partnervermittlung nicht, sondern schaden ihr, weil durch Massenlisten eine extreme Interferenz unterschiedlicher Partnervorschläge entsteht. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Erhalten jedoch alle Mitglieder zum Beispiel 100 oder gar mehr Vorschläge, dann sind die Umsetzungsaussichten für einen individuellen Vorschlag verschwindend gering. Als Interessierter oder Interessierte schreibt müssen Sie in einem solchen Fall gegen eine unendliche Konkurrenz anderer Vorschläge anschreiben und die Wahrscheinlichkeit ist gering, dass Sie als Person von der vorgeschlagenen Person überhaupt vertieft zur Kenntnis genommen werden. Massenlisten sind damit für eine wirkliche Partnersuche ein Hindernis und sicherlich nicht sinnvoll.

Um individuelle Kommunikationsprozesse von ausreichender Tiefe zu fördern, erhalten Sie beim GLEICHKLANG Dating wenige passende Vorschläge über die Zeit und zwar enau so lange, wenn Sie dabei bleiben, bis der eine zu Ihnen wirklich passende Menschen gefunden ist. So wird Partnerschaftssuche ebenso leicht wie effektiv. Tatsächlich haben bereits viele Mitglieder von GLEICHKLANG auf dieser Art und Weise bereits den Partner oder die Partnerin für einem gemeinsamen Weg durch das Leben gefunden.

Überzeugen Sie sich selbst und machen Sie mit!