Zum Zentrum der Unternehmensphilosophie von Gleichklang gehören Wertschätzung, Akzeptanz und Toleranz für alle legitimen sexuellen Orientierungen und Beziehungsbedürfnisse. Wir unterstützen unsere heterosexuellen, schwulen, lesbischen und bisexuellen Mitglieder bei ihrer Partnersuche und Freundschaftssuche. Ebenso unterstützen wir Mitglieder mit selteneren sexuellen Orientierungen oder Besonderheiten bei ihrer Partnersuche und Freundschaftssuche, wie Asexuelle, Trans-Personen, Pansexuelle und Mitglieder mit wechselseitigen BDSM-Neigungen auf der Basis von gegenseitiger Wertschätzung und Freiwilligkeit. Durch die Eingabe ihrer Suchkriterien entscheiden bei uns die Mitglieder selbst über die resultierenden Vorschläge.

Gleichklang bietet auch speziell für Intersexuelle (Zwitter, Hermaphroditen), die Merkmale beiderlei Geschlechts aufweisen, eine effektive Form der Partnervermittlung und Freundschaftssuche.

Wir berücksichtigen diese verschiedenen Beziehungsbedürfnisse unserer Mitglieder bei der Partnervermittlung, um allen Mitgliedern gerecht werden zu können, niemanden zu diskriminieren und uns damit gleichzeitig für eine Gesellschaft einzusetzen, die Menschen in ihren sexuellen und beziehungsbezogenen Verschiedenheiten wertschätzt und akzeptiert. Mit diesem Ansatz gehen wir über die Praxis bei den großen Partnervermittlungen und Singlebörsen hinaus, die typischerweise nur heterosexuelle und homosexuelle, nicht aber ebenfalls bisexuelle, asexuelle oder pansexuelle Partnersuchen ihrer Mitglieder unterstützen