GLEICHKLANG unterstützt die lesbische Partnersuche, indem wir Ihnen helfen, genau die Frau zu finden, mit der sie eine dauerhafte Liebesbeziehung eingehen können. GLEICHKLANG verbindet Seriösität mit hoher Effektivität und einem eindeutigen Bekenntnis zur völligen Gleichberechtigung lesbischer Lebensweisen bzw. homosexueller Lebensweisen im Allgemeinen. Deshalb finden auch immer mehr Lesben den Weg zu GLEICHKLANG, um so zur wahren Frauenliebe zu gelangen. Auch Sie werden bei GLEICHKLANG Ihre Traumpartnerin und gute lesbische Freundinnen finden – Überzeugen Sie sich selbst!

Hinweis:

Das Wort lesbisch bezieht sich auf homosexuelle Frauen, also auf Frauen, die Frauen lieben und begehrenswert finden. Entsprechend spricht frau in der substantivischen Form von Lesbe oder Lesbierin bzw. im Plural von Leben und Lesbierinnen. Im englischsprachigen Raum wird ebenfalls das Wort Gay benutzt, wobei eine Gay Frau ein Lesbe ist. Selbst in der deutschsprachigen Adaptation bezieht sich der Begriff Gay aber eher auf schwule Männer, während homosexuelle Frauen im Regelfall als lesbisch bzw. Lesben bezeichnet werden. Früher wurde auch zuweilen von schwulen Frauen gesprochen, eine Bezeichnung, die sich aber nicht durchgesetzt hat.  Die Bezeichnungen lesbisch, Lesbe oder Lesben bzw. Lesbierin und Lesbierinnen sind mittlerweile anerkannte Selbstbezeichnungen der lesbischen Emanzipation. Mit lesbischen Lebensweisen assoziiert sind ebenfalls die Begriffe Butches und Femmes oder im Singular Butch und Femme, die sich auf eine wechselseitige Anziehung zwischen betont maskulin und betont feminin auftretenden lesbischen Frauen beziehen. Diese Sichtweisen und Selbstdefinitionen wurden jedoch eine feministischen Kritik unterzogen und sind mittlerweile keineswegs mehr als universell in der Lesben-Bewegung akzeptierte Sachverhalte oder Begrifflichkeiten zu betrachten, obwohl in den letzten Jahren wieder etwas verstärkt Interesse an diesen Konzepten entsteht. In jedem Fall sind die Konzepte von Butch und Femme aber als eine Vereinfachung zu betrachten, die zum einen nur einen kleinen Teil der Lesben-Szene umfassen und zudem auch übersehen, dass eine einheitliche und stabile Zuschreibung keineswegs möglich oder sinnvoll ist, da zum einen viele Lesben sich durch diese Konzepte nicht angesprochen fühlen, zum anderen auch eine Reihe von sogenannten Switchern bzw. Switcherinnen existieren. Da jedoch einige lesbische Frauen Wert auf diese Konzepte legen und sie auch bei der Partnerinnenwahl zugrunde legen, ist es bei GLEICHKLANG möglich, sich selbst als eher maskulin, feminin, androgyn oder jenseits derartiger Konzepte zu beschreiben und gleichzeitig anzugeben, inwiefern die Traumpartnerin innerhalb dieser Konzepte verortet sein sollte oder nicht.

Untersuchungen zeigen, dass lesbische Beziehungen sich oftmals durch einen besonders hohen Stabilitätsgrad und auch eine erhöhte Dauerhaftigkeit auszeichnen, und zwar sowohl im Vergleich zu heterosexuellen Partnerschaften als auch – sogar noch stärker – im Vergleich zu schwulen Partnerschaften. Lesben legen auch  bei der Partnersuche besonderen Wert auf Ernsthaftigkeit, Authentizität und Seriösität. Dies ist der Grund, warum die lesbischen Mitglieder bei GLEICHKLANG einen großen Anteil bilden und sich bei ihrer Partnerinnensuche durch eine besonders hohe Aktivität und Engagement charakterisieren.

Wenn Sie Ihre Traumpartnerin noch suchen, finden Sie sie bei GLEICHKLANG.

Starten Sie sogleich bei GLEICHKLANG zu Ihrem lesbischen Dating-Erfolg!

Anzeige